Finanzwetterkarte

In Lauerstellung

Während an den Börsen in Argentinien, Brasilien und Russland zum Jahreswechsel die Sektkorken knallen dürften, sind die Anleger in Europa zurückhaltender. Große Hoffnungen ruhen vor allem auf dem Weihnachtsgeschäft.

Markt im Fokus: Indien

Allen Grund zur Freude hatten in diesem Jahr Anleger, die auf den indischen Aktienmarkt vertraut haben. Bis Mitte Oktober betrug der Zuwachs des indischen Leitindex Sensex immerhin mehr als sechs Prozent. Viele Argumente sprechen dafür, dass hier noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. So prognostizierte der Internationale Währungsfonds (IWF) für die Jahre 2016 und 2017 ein Wachstum von jeweils 7,4 Prozent.

Das Entwicklungspotenzial Indiens mit seinen rund 1,3 Milliarden Menschen, von denen rund siebzig Prozent unter 35 Jahre alt sind, ist riesig. Während 2010 weniger als 20 Millionen Menschen über einen Internetzugang verfügten, waren es Ende 2015 bereits 350 Millionen. Bis 2020 sollen es voraussichtlich 730 Mil- lionen sein. Vor allem die Mittelschicht wächst dynamisch, was wiederum dem Konsumsektor neue Chancen eröffnet oder etwa die Nachfrage nach Flugreisen erhöht.

 

Indexdaten, weltweit


X-press Magazin © 2018