Marktüberblick | 30.03.2017

Aussagen mit Auftrieb

Die zurückhaltenden Aussagen der US-Notenbank zur Zinspolitik sowie der Ausgang der niederländischen Parlamentswahl haben dem Euro Futter gegeben und ihn vorerst stabilisiert. Weiterer Auftrieb winkt vom Wahlausgang in Frankreich.

Finanztermin im Fokus

Am 7. April 2017 wird das Statistische Bundesamt die deutsche Handelsbilanz für den Monat Februar veröffentlichen – ein Termin, den Anleger unbedingt im Auge behalten sollten. Zuletzt, also im Januar, exportierte Deutschland Waren im Wert von 98,9 Milliarden Euro und importierte Waren im Wert von 84,0 Milliarden Euro. Damit waren die deutschen Exporte um 11,8 Prozent und die Importe um 11,7 Prozent höher als zum Vorjahreszeitpunkt. -Gegenüber dem Vormonat Dezember 2016 stiegen die Exporte um 2,7 Prozent und die Importe um 3,0 Prozent. Die Außenhandelsbilanz schloss im Januar 2017 mit einem Überschuss von 14,8 Milliarden Euro ab. Im Jahr 2016 war China erstmals der wichtigste Handelspartner Deutschlands, gefolgt von Frankreich und den USA, die 2015 noch den ersten Platz in dieser Statistik belegten.

 

Währungesprognosen 04/17

 

 

Rohstoffprognosen 04/17

Finanztermine
Aussenhandel


X-press Magazin © 2018