Neuemissionen | 26.05.2017

Frisch auf den Tisch

Knackfrisch wie ein erntereifer Apfel sind auch die hier vorgestellten aktuellen Neuemissionen der Deutschen Bank – und daher an die aktuellen Marktbedingungen angepasst. So könnten ­Anleger beispielsweise mit dem Express-Zer­tifikat auf Daimler an den derzeit guten Zahlen des Autoherstellers teilhaben oder auf die Wertentwicklung der RWE-Aktie setzen. Mit der Festzinsanleihe auf die Währung Norwegens erhalten sie dagegen einen festen Zinsbetrag bei einem gleichzeitigen Kapitalschutz zum Laufzeitende.

Produkt mit 6,50 % p.a.

Easy-Aktienanleihe
WKN DM3RYD
Basiswert RWE
Zinszahlung 6,50 % p.a.
Barriere 85 %
Nennbetrag 1000,00 EUR
Emissionstag 06.06.2017
Laufzeit 05.06.2018
Ausgabekurs* 100,50 %

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

 

Die Easy-Aktienanleihe auf den Essener Energieriesen RWE bietet nach einem Jahr Laufzeit im Juni 2018 einen festen Zins. Unabhängig davon, wie sich das RWE-Papier entwickelt, erhalten Anleger am Laufzeitende eine Zahlung in Höhe von 6,50 Prozent des Nominal­betrags der Anleihe. Die Rückzahlung ist dagegen vom Aktienkurs abhängig: Liegt dieser auf oder über der Barriere von 85 Prozent des Kurses bei Emission der Anleihe, wird der Nenn­betrag von 1000,00 Euro ausgezahlt – daher kann der Aktienkurs sogar um bis zu 15 Prozent fallen. Liegt er unter der Barriere, erhält der Anleger die entsprechende Anzahl RWE-Aktien ­sowie einen Barausgleich für Bruchteile ins ­Depot ge­liefert. In diesem Fall erleidet er einen Verlust.

Fester Zins von 1,90 % p.a.

Festzinsanleihe
WKN DX1ZMW
Basiswert Festzins NOK
Zinszahlung p.a. 1,90 %
Kapitalschutz 100 %
Nennbetrag 100,00 NOK
Emissionstag 30.05.2017
Laufzeit 01.06.2021
Ausgabekurs* 101,00 %

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

 

Die Festzinsanleihe auf den Basiswert Norwegische Krone bietet Anlegern die Möglichkeit, regelmäßige Erträge zu erzielen, die über dem derzeitigen Tagesgeld-Niveau liegen. Für jedes Jahr der insgesamt vierjährigen Laufzeit erhalten sie nämlich einen fixen Zinssatz von 1,90 Prozent ausgezahlt. Am Laufzeitende besteht zudem ein 100-prozentiger Kapitalschutz, das heißt, es besteht ein Anspruch gegenüber dem Emittenten Deutsche Bank auf die vollständige Rückzahlung des Nennbetrags von 100,00 Norwegische Kronen pro Anleihe. Für diesen Anspruch und die Zinszahlungen während der Laufzeit gehen Anleger das Emittentenrisiko sowie das Risiko der Abwertung der Norwegischen ­Krone gegenüber dem Euro ein.

Chance auf 7,20 % p.a.

Express-Zertifikat
WKN DB9T9Z
Basiswert Daimler
Einlösungsbetrag 107,20; 114,40; 121,60; 128,80; 136,00 EUR
Einlösungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Barriere 65 %
Emissionstag 30.05.2017
Laufzeit 20.05.2022 (falls nicht vorzeitig eingelöst)
Ausgabekurs* 101,50 EUR

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

 

Mit dem 50. Absatzrekord der Tochter Mercedes-Benz in Folge steht Daimler derzeit gut da: Anleger könnten an den Erfolgen der Schwaben z.B. per Express-Zertifikat teilhaben. So erhalten sie nach einem Jahr 107,20 Euro, wenn der Daimler-Aktienkurs dann mindestens so hoch ist wie bei Zertifikate-Emission. Ist dies nicht der Fall, läuft das Zertifikat mindestens ein Jahr weiter – wobei die Einlösungsschwellen sinken und die Einlösungs­beträge steigen. Notiert die Aktie am Ende der Laufzeit auf 80 Prozent des Emissionsstands, werden 136,00 Euro gezahlt, schließt sie darunter, aber auf oder über 65 Prozent, sind es 100,00 Euro. Erst unter einem Stand von 65 Prozent nehmen Anleger im Verhältnis 1:1 an Kursverlusten der Daimler-Aktie teil.

*Ausgabekurs inkl. Ausgabeaufschlag vom 17.05.2017, Quelle: Deutsche Bank AG


X-press Magazin © 2018