Börsentage Rückblick | 21.02.2017

Der Rendite auf der Spur

Niedrige Zinsen, politische Unsicherheiten - erfolgreiches Anlegen gleicht derzeit manchmal einem Hindernislauf. Doch die Anstrengung kann sich lohnen, denn am Ende winkt möglicherweise ein erfolgreicher Zieleinlauf in Form einer hübschen Rendite. Daher ist es für Anleger besonders wichtig, die eigenen Ziele zu definieren, über den Strecken­verlauf und mögliche Hindernisse bestens orientiert zu sein und über die richtige Ausrüstung in Form von Anlageprodukten zu verfügen.

Dass Börsentage ein besonders erfolgversprechender Weg sind, sich als Anleger über neueste Trends und Entwicklungen auf den Märkten zu informieren, haben die beiden ersten Veranstaltungen des Jahres in Dresden und Frankfurt eindrucksvoll bewiesen. Über 6000 Besucher strömten im Januar zur größten Anlegermesse Ostdeutschlands in die sächsische Landeshauptstadt. Stark umlagert war wieder der X-markets-Stand, der in diesem Jahr unter dem Motto „Renditeziele erreichen“ stand. Das X-markets-Team war dem Motto entsprechend passend zum Stil der aktuellen Broschüre „Laufstark“ gekleidet und überzeugte durch einen sportiven ­Auftritt in trendigen Sneakers und lässigen Poloshirts.

Ganz im Sinne des sportlichen Themas hat das X-markets-Team das Heimspiel beim dieses Jahr erstmals im Februar stattfindenden Frankfurter Börsentag dazu genutzt, zum Veranstaltungsort zu joggen, auch wenn die Distanz für den Marathon laufenden Rohstoff-Experten und Gold-Guru Michael Blumenroth natürlich keine Herausforderung darstellte.

Team-Mitglied Justyna Kojro zog nach den ersten beiden Ver­anstaltungen des Jahres ein positives Fazit: „Wir merken, dass das Informationsbedürfnis derzeit sehr groß ist, und auch die Anzahl der Besucher zeigt, wie gut die Börsentage von den Anlegern angenommen werden.“ Die nächsten Zwischenstopps des X-markets-Teams sind in Düsseldorf, München und Stuttgart eingeplant.


X-press Magazin © 2018