Neuemissionen | 27.10.2017

Eiszeit für Niedrigzinsen

Wer eingefrorenen Zinssätzen entkommen möchte, unkontrollierbare Risiken aber dennoch meiden will, sollte die drei hier vorgestellten Discount-Zertifikate ins Blickfeld nehmen. Dank Rabatt auf den Kurs des jeweiligen Basiswerts lassen sie Niedrigzins-Anlagen nämlich im Kalten stehen. Denn da gehören sie auch hin.

Wohl die wenigsten Anleger werden bei ihrer Anlageentscheidung uneingeschränkt positiv hinsichtlich der Entwicklung ihres gewählten Basiswerts eingestellt sein und fest mit künftigen Kursfeuerwerken rechnen. Gerade wer lieber etwas vorsichtiger agiert und nicht ganz ausschließen mag, dass es einmal zu Kursrückgängen kommen könnte, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch einen Einstieg per Discount-Zertifikat in Erwägung ziehen.
Und das aus guten Gründen: Denn durch den Abschlag gegenüber dem Preis des Basiswerts, den ein Discount-Zertifikat gleich bei Erwerb bietet, beginnt die Verlustzone im Prinzip erst, wenn der prozentuale Kursverlust des Basiswerts den Discount überschreitet. Bei moderaten Kursbewegungen bieten die „Discounter“ daher einen Renditevorsprung in Höhe des Discounts. Als Ausgleich dafür ist die Teilnahme an Kursgewinnen allerdings auf den Höchstbetrag (Cap) begrenzt. An darüber hinausgehenden Kurssteigerungen nehmen Zertifikat und Anleger nicht teil.

Porsche mit 7,14 % Discount

Discount-Zertifikat
WKN DM728S
Basiswert Porsche
Discount 7,14 %
Cap 60,00 EUR
Seitwärtsrendite p. a. 8,26 %
Max. Rendite p. a. 11,98 %
Laufzeit 20.09.2018
Kurs* 54,02 EUR

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

 

Im ersten Halbjahr 2017 verkaufte der Sportwagenhersteller aus Zuffenhausen 126 000 Neuwagen und damit so viele wie nie zuvor. Für die Schwaben ist das genau der richtige Zeitpunkt, um in die Zukunft zu investieren. Mit dem Elektrofahrzeug „Mission E“ will Porsche den Branchenpionier Tesla das Fürchten lehren. Dazu sollen mehr als 1 Mrd. Euro bis zur Aufnahme der Serienproduktion im Jahr 2019 ins Stammwerk investiert werden. Mit 600 PS, einer Reichweite von 500 Kilometern und einer Ladezeit von 15 Minuten könnte „Mission E“ tatsächlich die Mobilität der Zukunft repräsentieren. Damit der Elektro-Revolution nicht der Strom ausgeht, will Porsche für eine dichte Lade-Infrastruktur sorgen.

Airbus mit 13,62 % Discount

Discount-Zertifikat
WKN DM73A3
Basiswert Airbus
Discount 13,62 %
Cap 78,00 EUR
Seitwärtsrendite p.a. 8,12 %
Max. Rendite p.a. 8,12 %
Laufzeit 20.09.2018
Kurs* 72,52 EUR

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

 

Das Unternehmen mit Sitz in Toulouse und Produk­tionsstätten hauptsächlich in Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien, teilt sich mit Boeing den Markt für Großraum-Verkehrsflugzeuge, ist aber auch in geringerem Umfang in den Bereichen Verteidigung und Hubschrauber aktiv. 2016 wurden 688 Flugzeuge (inkl. 28 des Typs A380) ausgeliefert, darunter der insgesamt 10 000. Airbus. Im laufenden Jahr sollen mehr als 700 Flugzeuge an die Kunden übergeben werden. Während die Auslieferungen anstiegen, sanken die Neubestellungen. Trotzdem konnte Airbus 2016 ein leichtes Umsatzplus von 5 Prozent erzielen. Derzeit stehen Aufträge im Wert von 981 Mrd. Euro in den Büchern.

LVMH mit 8,95 % Discount

Discount-Zertifikat
WKN DM73AZ
Basiswert LVMH
Discount 8,95 %
Cap 240,00 EUR
Seitwärtsrendite p.a. 8,54 %
Max. Rendite p.a. 8,54 %
Laufzeit 20.09.2018
Kurs* 222,26 EUR

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

 

Unter dem Dach von LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton SE finden derzeit 70 der bekanntesten internationale Luxusmarken ihr Zuhause. Jüngster Neuzugang im prominent besetzten Portfolio der Franzosen war Anfang 2017 der Kölner Kofferhersteller Rimowa. Die 135 000 Mitarbeiter in den sechs Geschäftsbereichen Weine/Spirituosen, Mode/Leder, Parfüm/Kosmetika, Uhren/Schmuck, Einzelhandel sowie Sonstiges erwirtschafteten 2016 Umsätze von 37,6 Mrd. Euro – ein Plus von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem die Marken Louis Vuitton (Leder), Fendi (Mode) und Moët Hennessy (Champagner und Spirituosen) trugen überdurchschnittlich zum Wachstum bei.

*Briefkurse vom 25.10.2017, Quelle: Deutsche Bank AG

Tags

X-press Magazin © 2018