Marktüberblick | 25.08.2017

Stärke und Schwäche

Die derzeitige Euro-Stärke wird vielerorts auch mit einer vorübergehenden Dollar-Schwäche in Verbindung gebracht. Wäre diese nachhaltig, könnte sie die Wettbewerbschancen für europäische Exporteure verschlechtern. Um den Euro-Höhenflug zu beenden, könnte die EZB die erwartete Drosselung ihrer Anleihekäufe entsprechend hinauszögern.

Finanztermine

Kommentar

Automobilbranche vor Herausforderungen

Neben den Schlagzeilen rund um manipulierte Abgas­werte bei Dieselmotoren sieht sich die deutsche Automobilbranche mit Kartellvorwürfen konfrontiert. Bereits seit den 1990er-Jahren sollen Mitarbeiter der führenden Autohersteller in Arbeitskreisen zahlreiche Themen miteinander abgestimmt haben – von der Technik über Kosten und Preise bis hin zur umstrittenen Abgasregelung.

Dr. Ulrich Stephan

Termin im Fokus

Wenn die Hexen mit ihrem Tanz das Börsenparkett erzittern lassen, ist die Zeit für einen von vier Handelstagen im Jahr gekommen, an denen es zu einem dreifachen Verfall von wichtigen Terminkontrakten kommt. Aufgrund der scheinbar unvorhersehbaren und chaotischen Auswirkungen auf die Wertpapierkurse an einem solchen Verfallstag sprechen Börsenhändler unter anderem in Bezug auf den 15. September 2017 von einem Hexensabbat. Insbesondere der erhöhte Aktionismus institutioneller Investoren sorgt bereits im Vorfeld des Verfalls zum Teil für eine Verdopplung des Handelsvolumens an den Termin- und Kassamärkten. Da große Positionen die Kurse dynamisch beeinflussen und somit eine erhöhte Schwankung am Markt erzeugt wird, sollten Privataktionäre in Deckung gehen. Wer will schließlich einem Treffen von Hexen und Hexern mit dem Teufel beiwohnen?

Währungesprognosen 09/17

 

 

Rohstoffprognosen 09/17

Tags

X-press Magazin © 2018