Index-News | 23.10.2018

Atemlos

+++ Die wichtigsten Index-Meldungen auf einen Blick +++

Index-News

INSIDER-INDEX

EuroShop statt Porsche

Bei der regulären Anpassung des Solactive Insider Index kam es Anfang Oktober zu einer Änderung der Zu­sammensetzung: Porsche wurde durch Deutsche EuroShop ersetzt, ein Unternehmen, das aktuell in 21 Einkaufszentren in Deutschland und Mitteleuropa investiert. Der Solactive Insider Index umfasst die 15 Aktiengesellschaften, die im Verhältnis zur Marktkapitalisierung die höchsten Insider-Käufe aufweisen und ist per Index-Zertifikat (DB6GWD) investierbar.


NEU AN DER BÖRSE

Zwei Münchner im Index

Das Besondere am Solactive IPO Deutschland Index ist, dass seine Zusammensetzung nicht zu festgelegten Terminen überprüft, sondern fortlaufend angepasst wird. Nämlich immer dann, wenn ein deutsches Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 250 Mio. Euro und einem Streubesitzanteil von mehr als 100 Mio. Euro an die Börse geht. Zuletzt war dies gleich zwei Mal der Fall: Zunächst ersetzte am 09. Oktober Westwing, Betreiber eines Onlineshops für Möbel und Wohnaccessoires, den Batteriehersteller Varta. Drei Tage später zog Knorr-Bremse, Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, nach und verdrängte den Lebensmittel-Lieferdienst HelloFresh aus dem Index.


HOLPRIGER QUARTALSSTART

Dax aus der Puste

Obwohl der September als schwächster Börsenmonat des Jahres gilt, verpasste der Dax am Monatsende nur knapp ein ausgeglichenes Ergebnis (-0,81 Prozent). Dafür erlebten die Anleger bis zur Monatsmitte keinen goldenen Oktober. Ganz im Gegenteil: Der deutsche Leitindex musste 4,56 Prozent abgeben. Immerhin, der Monat ist noch nicht vorbei und es bleiben bei Redaktionsschluss noch knapp zwei Wochen, um die Verluste wieder wettzumachen. Da trotz einiger Unsicherheiten auf politischer Ebene die Fundamentaldaten sowohl der deutschen Wirtschaft als auch vieler Unternehmen eher positiv zu bewerten sind, bleibt die Hoffnung auf eine umso dynamischere Jahresendrallye. Vielleicht war der bisherige ­Ver­lauf des Oktobers ja auch nur ein Atemholen vor dem großen Endspurt.


LACHS STATT DAX

Und wieder ein Rekord

Das Nordic Fish Farmer Index-Zertifikat (DM9SEA) steht in der Gunst der Anleger ­ohnehin weit oben. Jetzt hat das Papier es bei den Zertifi­kate-Awards 2018/2019 auf die Shortlist für die Wahl des Zertifikats des Jahres geschafft. Dort sollen nur solche Produkte zu finden sein, die „besonders sinnvoll, innovativ, anlegerfreundlich oder erfolgreich sind“. Erfolgreich ist das Investment in zeitgemäße Ernährungsgewohnheiten auf jeden Fall: Am 16. Oktober markierte der Index einen neuen Höchststand bei 175 Euro und kann damit ein Plus von über 70 ­Prozent seit Auflegung im Dezember 2017 ­vorweisen. Ob das Lachs-Zertifikat einen ­der Zertifikate-Awards einfangen konnte, wird sich bei der Preisverleihung Ende November zeigen. Anleger, die nach dem Motto „Lachs statt Dax“ gehandelt und das Zertifikat bereits im Depot liegen haben, gehörten bislang auf jeden Fall zu den Gewinnern.


CHAMPIONS NEU SORTIERT

L’Oréal neu im BCDI

Mit Schönheit Geld verdienen – das kann kaum ein Unternehmen so gut wie L’Oréal. Die zahlreichen Marken des weltweit größten Kosmetikkonzerns sind in praktisch jedem Badezimmer zu finden. Zum Markenportfolio von L’Oréal gehören unter anderem Consumerprodukte wie essie, Garnier oder Jade, aber auch Luxuslabels wie Biotherm, Kiehl’s und Lancôme. Seit Ende September wird nun die L’Oréal-Aktie im boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) geführt. Mit Kursgewinnen von im Schnitt 14 Prozent im Jahr seit 2008, einer ­niedrigen Risikokennziffer sowie hoher Gewinnkonstanz passt der französische Beauty-Konzern bestens in den exklusiven 10er-Club. Die Optikerkette Fielmann musste den BCDI dagegen verlassen. Die jeweils aktuelle Zusammensetzung des Index finden Anleger ­unter www.bcdi.de.

Tags

X-press Magazin © 2018