Index-News | 22.08.2018

Vieles in Bewegung

+++ Die wichtigsten Index-Meldungen auf einen Blick +++

Index-News

DAX

Wirecard ersetzt Commerzbank

Die Würfel sind gefallen: Das Gründungsmitglied Commerzbank musste den Dax per 24. September nach 30 Jahren verlassen.
Ersetzt wurde das künftig im MDax geführte Frankfurter Geldhaus durch den Zahlungsdienstleister Wirecard, der bislang im TecDax notiert war. Nach der Kursrallye – seit Jahresbeginn hat das Papier um über 300 Prozent zugelegt – und dem Anstieg der Marktkapitalisierung von Wirecard war der Wechsel von vielen Beobachtern erwartet worden. Durch das Inkraft­treten der neuen ­Indexregeln wird auch die bisherige Trennung in die Segmente Classic und Tech aufgehoben. Dadurch sind, ähnlich wie bei vielen anderen internationalen Indexfamilien, auch im TecDax Parallelnotierungen möglich. Wirecard wird deshalb weiterhin in dem Technologieindex enthalten sein, der überdies durch die Aufnahme der drei Dax-Unternehmen SAP, Deutsche ­Telekom und Infineon aufgewertet wird.


OIL & GAS

Voller Energie

Mit Zugewinnen von 19,02 Prozent im Zeitraum 12. September 2017 bis 12. September 2018 hat der Euro Stoxx Oil & Gas auf 1-Jahres- Sicht eine überzeugende Performance hin­gelegt. Der Index umfasst die zehn größten Unternehmen aus dem Euroraum, die im Branchensektor Öl & Gas tätig sind. Zu ihnen gehören beispielsweise Total, Eni, OMV oder Siemens Gamesa. ­Anleger, die sich den Energieindex als Rohstoff-Bei­mischung ins Portfolio holen möchten, könnten dies über das Index-Zertifikat mit der WKN 709345 tun.


AUTO-INDEX

Zukunft ist jetzt

Wie die Mobilität von morgen aussehen könnte, kommentiert Dr. Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank - hier lesen.


BCDI

Unter der Lupe

Der Index mit den zehn defensiven Cham­pions wurde Ende September turnusgemäß überprüft und angepasst. Zum Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob es Än­derungen bei der Zusammensetzung des boerse.de-Champions-Defensiv-Index ­geben wird. Ganz egal, ob dieser unverändert bleibt oder ob es zu einem Wechsel kommt: Per 1. Oktober 2018 werden alle Index-Mitglieder auf jeweils zehn Prozent Gewichtung zurückgeführt. Mehr auf www.bcdi.de.


S&P 500

Neu aufgeteilt

Änderungen des Klassifizierungsstandards GICS führten Ende September zu größeren Umschichtungen im S&P 500. Diese erfolgten aber nur in den Sektoren und haben keinen Einfluss auf die Zusammensetzung des S&P 500 selbst. Wichtigste Neuerung: Mit „Communications Services“ wird ein neuer Sektor geschaffen. 44,2 Prozent der Gewichtung in ihm entfallen auf Alphabet und Facebook. Mit CBS, Comcast, Disney, Netflix und Twitter enthält er zudem weitere prominente Namen.


MDAX UND SDAX

Bewegung bei den Nebenwerten

Bei MDax und SDax ergeben sich größere Änderungen als im Dax: Der MDax wird künftig 60 statt bisher 50 Mitglieder enthalten. Durch Neulinge aus dem TecDax wie Telefónica, United Internet, Nemetschek, 1&1 Drillisch und Freenet wird der MDax deutlich technologiebetonter. Ebenfalls aus dem TecDax kommen die Biotech-Unternehmen Evotec und MorphoSys. Prominente Absteiger in den um 20 auf 70 Mitglieder vergrößerten SDax sind der Automobilzulieferer Leoni und der Versicherungskonzern Talanx. Insgesamt sind 24 Unternehmen neu im SDax, vier scheiden aus. Die Änderungen traten am 24. September in Kraft.

Tags

X-press Magazin © 2018