Editorial | 28.06.2019

Unterwegs in Europa

Ich bin sicher, dass viele von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ihren Sommerurlaub dieses Jahr irgendwo in Europa verbringen werden. Auch wir haben uns aufgemacht und einige interessante europäische Anlageregionen besucht.

Das spannende Ergebnis: Praktisch überall gibt es vielversprechende Anlagemöglichkeiten. Selbst die Märkte in Spanien und Italien, über die sonst eher wenig positiv berichtet wird, haben Wertentwicklungen aufzuweisen, die mit traditionellen Zinsprodukten wie Sparbuch & Co. aktuell so nicht zu erzielen sind. Dabei erweisen sich Zertifikate, wie so oft, als geeignetes Transportmittel zu den Renditedestinationen Europas. Mehr dazu im Titelthema. Danach verlassen wir Europa und betrachten hier die Chancen, die Anleger in Japan haben könnten. Eine weitere interessante Option könnten die Führungswechsel sein, die bei drei Weltkonzernen vollzogen werden. Das neue Spitzenpersonal könnte Alibaba, Daimler und Sanofi Schwung verleihen. Alles Weitere dazu hier. Südafrikas unterschätzte Metropole Johannesburg war bisher bekannt für ihre Goldindustrie, unser Redakteur fand vor Ort allerdings auch eine blühende Kunstszene vor. In diesem Artikel berichtet er darüber. Kein Wunder, dass mehr und mehr Reisende nun auch dort verweilen, anstatt direkt ins sonnige Kapstadt oder den Kruger-Nationalpark zu reisen.




Viel Spaß beim Lesen!

 

 


Signatur Ralph Wintermantel

Tags

X-press Magazin © 2019