Alles dufte bei Symrise | 25.10.2019

Der richtige Riecher

Der Duftstoff- und Aromenspezialist Symrise kann auf ein sensationelles Wachstum zurückblicken. Auch für die kommenden Jahre geht der Konzern von deutlichen Zuwächsen aus. Discount-Zertifikate bieten einen ordentlichen Abschlag auf den Aktienkurs – ganz nach dem Geschmack der Anleger.

Symrise

Die Symrise AG ist ein weltweiter Anbieter von Aroma-, Grund- und Inhaltsstoffen mit Sitz in Holzminden im südlichen Niedersachsen. Wahrscheinlich ist fast jeder indirekt mit dem Unternehmen schon einmal in Berührung gekommen – nicht ohne Grund lautet das Firmenmotto: „Wir entwickeln geschmackvolle Ideen für Ihre Lieblingsspeisen und -getränke und formen damit Ess- und Trinkgewohnheiten von morgen“. Insgesamt bietet Symrise 13 000 verschiedene Geschmackslösungen und ist in 145 Ländern derzeit tätig. Das Unternehmen gliedert sein Tagesgeschäft in die Segmente Flavor, Nutrition und Scent & Care. Mit 10,2 Milliarden Euro Marktkapitalisierung ist Symrise, bezogen auf den Freefloat, inzwischen drittschwerster Wert im MDax und könnte mittelfristig vielleicht sogar den Aufstieg in den Dax schaffen. Trotz starkem Wettbewerb konnte der Konzern auch 2018 seinen Expansionskurs fortsetzen: Der Umsatz stieg um 5,3 Prozent auf 3,15 Milliarden Euro. Damit wurde erstmals die Drei-Milliarden-Schwelle überwunden. Die Ertragsentwicklung indessen wurde durch die steigenden Rohstoffkosten leicht gebremst. Das Ergebnis stagnierte bei 631 Millionen Euro. Die Ebitda-Marge sank damit von 21 auf 20 Prozent, womit sich Symrise allerdings weiterhin in der langfristigen Zielbreite von 19 bis 22 Prozent bewegt und sich auch im Branchenvergleich sehen lassen kann. Zum geplanten organischen Wachstum der nächsten Jahre von fünf bis sieben Prozent sollen interne Wachstumsinvestitionen und auch die relativ deutlichen Kapazitätserweiterungen der letzten Jahre beitragen. Unter anderem ist Symrise dabei, seine Kapazitäten am Standort Charleston in den USA zu verdoppeln. Für 2019 jedenfalls ist Firmenchef Heinz-Jürgen Bertram optimistisch. Er stellt bei stabiler Ebitda-Rendite von etwa 20 Prozent ein weiteres organisches Umsatzwachstum von fünf bis sieben Prozent in Aussicht.

per discount günstig investieren

Wer nicht direkt in Symrise investieren möchte, für den könnte ein Discount-Zertifikat eine spannende Alternative sein. Denn mit diesem lassen sich durch den Rabatt im Gegensatz zur Aktie auch in Seitwärtsphasen interessante Renditen erwirtschaften. Bei einer positiven Entwicklung ist der Anleger bis zum Cap dabei, und sollte es runtergehen, verlöre er erst dann Geld, wenn der Rabatt nicht mehr ausreicht, um die Verluste auszugleichen.

Discount-Zertifikate auf Symrise

WKN Name Brief Cap Laufzeit
DC5QW2 Symrise AG Discount-Zertifikat 82,72 EUR 90,00 18.06.2020
DC2JGD Symrise AG Discount-Zertifikat 76,74 EUR 80,00 17.12.2020
DC2JGC Symrise AG Discount-Zertifikat 73,29 EUR 75,00 17.12.2020
DC277Z Symrise AG Discount-Zertifikat 80,74 EUR 85,00 18.06.2020
Stand 13.11.2019 00:02:30 Quelle: Deutsche Bank AG
Tags

X-press Magazin © 2019