Vorreiter Amerika | 25.10.2019

Neuemissionen

Die USA sind bei deutschen Anlegern eine der beliebtesten Anlagedestinationen. Das liegt nicht nur an der ausgeprägten Innovations- und Markenkraft vieler amerikanischer Unternehmen, sondern auch an der ausgeprägt unternehmens- und anlegerfreundlichen US-Wirtschaftskultur. Zudem präsentiert sich die Konjunktur in den Vereinigten Staaten aktuell deutlich dynamischer als die in Europa und Deutschland.

Vorreiter Amerika

Die US-Verbraucherstimmung stieg zuletzt, dennoch ist natürlich auch in den USA nicht alles eitel Sonnenschein: Die Handelsstreitigkeiten und die sich abkühlende Weltkonjunktur belasten auch amerikanische Unternehmen und die weltweit schwächere Autonachfrage hinterlässt ebenfalls Spuren. Da könnte sich ein Investment per Express-Zertifikat als sinnvoll erweisen, denn diese Produktstruktur bietet neben der Chance einer vorzeitigen Rückzahlung auch die Möglichkeit, Renditen in stagnierenden oder gar leicht sinkenden Märkten zu erzielen. Bei den drei hier vorgestellten Zertifikaten muss der Kurs des Basiswerts an den jährlichen Beobachtungsterminen auf oder über der jeweiligen Schwelle liegen, damit es zur vorzeitigen Rückzahlung kommt. Dabei ist zu beachten, dass die Schwellen – also die Voraussetzungen für die vorzeitige Rückzahlung – mit jedem Jahr sinken, die Rückzahlungsbeträge aber steigen. Am Laufzeitende nach fünf Jahren erzielen Anleger sogar dann einen positiven Ertrag, wenn der Kurs des Basiswerts um bis zu 20 Prozent gesunken ist. Notiert der Basiswert unter der 80-Prozent-Schwelle, aber auf oder über der Barriere von 65 Prozent, wird das Zertifikat zu 100 USD zurückgezahlt. Liegt der Basiswert unter der Barriere, entsteht ein Verlust.

Intel
mit 65 % Barriere

Express-Zertifikat
WKN DB9U0A
Basiswert Intel
Rückzahlungsbetrag 108,40; 116,80; 125,20; 133,60; 142,00 USD
Tilgungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Beobachtungstermine jeweils im November
Barriere 65 % 
Quanto nein
Laufzeit 20.11.2024 (falls nicht vorzeitig getilgt)
Ausgabekurs* 100,00 USD (zzgl. Ausgabeaufschlag)

 

Nachdem im April ein Ausbruchversuch der Intel-Aktie nach oben bei 58 Dollar scheiterte, befindet sich das Papier des Chipherstellers in einer Seitwärtsbewegung meist oberhalb von 45 Dollar – wobei sich die 53-Dollar-Marke bislang als unüberwindbar erwies. Nach einem schwachen ersten Quartal hatte der Vorstand die Erwartungen für das Gesamtjahr wie für das Folgequartal nach unten korrigiert. Im zweiten Quartal fand Intel dann wieder Anschluss und konnte die Erwartungen übertreffen, auch wenn der Umsatz 3 Prozent unter Vorjahr lag. Analysten gehen von einer Fortsetzung dieses Trends auch im dritten Quartal aus. Zudem spülte der Verkauf des Smartphone-Modem-Geschäfts an Apple 1 Mrd. Dollar in die Kassen.

Facebook
mit 65 % Barriere

Express-Zertifikat
WKN DB9UZW
Basiswert Facebook
Rückzahlungsbetrag 107,40; 114,80; 122,20; 129,60; 137,00 USD
Tilgungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Beobachtungstermine jeweils im Oktober
Barriere 65,00 %
Quanto nein
Laufzeit 18.10.2024 (falls nicht vorzeitig getilgt)
Ausgabekurs* 100,00 USD (zzgl. Ausgabeaufschlag)

 

Mit Kursgewinnen von knapp 40 Prozent hat der Betreiber der Social-Media-Plattformen Facebook, Instagram und WhatsApp im laufenden Jahr (bis Mitte Oktober) eine überzeugende Performance auf dem Parkett hingelegt. Seit dem Sommer musste das Papier jedoch etwas abgeben und tendiert seitdem seitwärts in einem Korridor zwischen 160 und 180 Dollar. Belastend wirkt aktuell die mangelnde Unterstützung für die Digitalwährung Libra. Dem Kerngeschäft von Facebook konnte das aber offenbar nichts anhaben: Im zweiten Quartal 2019 konnte der Konzern von Mark Zuckerberg ein Umsatzplus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr melden. Das Zahlenwerk für das dritte Quartal wird Ende Oktober präsentiert, Analysten erwarten ein solides Ergebnis.

S&P 500 
mit 65 % Barriere

Express-Zertifikat
WKN DB9UZY
Basiswert S&P 500
Rückzahlungsbetrag 105,90; 111,80; 117,70; 123,60; 129,50 USD
Tilgungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Beobachtungstermine jeweils im Oktober
Barriere 65,00 %
Quanto nein
Laufzeit 21.10.2024 (falls nicht vorzeitig getilgt)
Ausgabekurs* 100,00 USD (zzgl. Ausgabeaufschlag)

 

Mit einem Plus von 17 Prozent von Januar bis Mitte Oktober konnte der breit gefasste S&P 500 immerhin die beiden Blue-Chip-Indizes Dow Jones und Dax abhängen. Zu den Performancetreibern im Index gehören unter anderem die Fastfood-Kette Chipotle mit einem Kursplus von fast 82 Prozent seit Januar, das Fintech-Unternehmen MarketAxess mit einem Zugewinn von 71 Prozent im laufenden Jahr oder Ball, der weltgrößte Hersteller von Aluminiumdosen, dessen Aktie um 63 Prozent stieg. Dank der im September nochmals gesunkenen Arbeitslosenquote von saisonbereinigten 3,5 Prozent und dem im Vergleich hohen Wirtschaftswachstum von 2 Prozent im 2. Quartal könnte der Aufwärtstrend der amerikanischen Wirtschaft sogar noch länger anhalten.

* Ausgabekurse vom 14.10.2019, Quelle: Deutsche Bank AG

Tags

X-press Magazin © 2019