Zertifikat statt Aktie | 27.09.2019

adidas – sportlich unterwegs

Zertifikat statt Aktie: Die adidas-Aktie setzte ihre langjährige Aufwärts- bewegung auch 2019 fort und spurtete Anfang August, kurz vor dem 70. Firmenjubiläum, auf ein Allzeithoch bei 296 Euro. In der nachfolgenden Verschnaufpause sank das Papier Mitte August zwar bis auf 255 Euro, aber seitdem geht es langsam aufwärts. Eher vorsichtige Anleger könnten jetzt mit einem Bonus-Zertifikat mit Cap in den Wert einsteigen.

Das Bonus-Zertifikat mit Cap DC491X zahlt den Bonusbetrag von 300 Euro am Laufzeitende, wenn die adidas-Aktie während der Laufzeit niemals auf oder unter 190 Euro notiert hat. Ist die Aktie dagegen während der Laufzeit mindestens ein Mal auf oder unter 190 Euro gesunken, entfällt die Zahlung des Bonusbetrags und Anleger nehmen stattdessen im Verhälnis 1:1 am Aktienkurs teil. Allerdings ist diese Teilnahme auf den Cap von 300 Euro begrenzt. Beim aktuellen Stand der adidas-Aktie von 275,40 Euro beträgt die Barriere 31,01 Prozent. Damit bietet dieses Bonus-Zertifikat mit Cap die Möglichkeit, interessante Renditen bereits mit kleinen Kursbewegungen bzw. bei moderaten Kursverlusten zu erzielen.

die stollen für den titel

Bekannt wurde das vor 70 Jahren am 18. August 1949 von Adolf Dassler gegründete Unternehmen durch die Schraubstollenschuhe, die der deutschen Nationalmannschaft mit zum Gewinn der Fußballweltmeisterschaft 1954 verhalfen. Seitdem gehören die „drei Streifen“ zu den bekanntesten Weltmarken. Die Kraft der Marke ist wohl auch der beste Schutz vor den negativen Auswirkungen der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China, den beiden wichtigsten Märkten von adidas. Dass auf dem Heimatmarkt Deutschland aktuell der Konsum eine der kräftigsten Konjunkturstützen ist, kommt dem Sportartikler natürlich zugute. Bislang haben die eingetrübten globalen Konjunkturunsicherheiten das Wachstum der weltweiten Nummer zwei der Branche noch nicht ausgebremst. „Wir hatten ein weiteres erfolgreiches Quartal. Der Umsatz in unseren strategischen Wachstumsbereichen China und E-Commerce stieg erneut im zweistelligen Bereich – ebenso unser Gewinn“, zeigte sich der CEO Kasper Rorsted zufrieden mit den Ergebnissen des zweiten Vierteljahres 2019. Die Zuwächse in den meisten Marktsegmenten stimmten ihn zuversichtlich, dass das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte „sequentiell beschleunigt“ werden könne. Die Jahresziele würden erreicht. Mit einem Plus von 46 Prozent bis Mitte September gehört die adidas-Aktie 2019 zu den dynamischsten Werten im Dax. Auch darum trauen ihr Analysten aktuell ein Potenzial von bis zu +20 Prozent zu.

Bonus-Zertifikat mit Cap
WKN DC491X
Name adidas AG Bonus-Zertifikat mit Cap
Brief 279,34 EUR
Barriere 190,000
Cap 300,00
Laufzeit 17.12.2020
Quanto
Stand 10.12.2019 22:13:04 Quelle: Deutsche Bank AG
Adidas
Tags

X-press Magazin © 2019