Positiv gepolt | 27.09.2019

Neuemissionen

Alibaba, Amazon und Apple: Die drei großen „A“ der Technologiebranche haben viele Anleger auf dem Schirm. Sie nehmen nicht nur in ihren jeweiligen Märkten führende Positionen ein, vor allem kann ihre Kursentwicklung überzeugen. Wer nun der Ansicht ist, dass diese Aufwärtsbewegungen irgendwann ein Ende finden, kann mit Express-Zertifikaten auch bei stagnierenden oder leicht sinkenden Kursen Renditen realisieren.

Positiv gepolt

Mit einem Kursplus von 449 Prozent in den vergangenen fünf Jahren ist Amazon der klare Gewinner beim Kursrennen der Technikgiganten. Aber auch Apple (+150 Prozent) und Alibaba (+86 Prozent) warten mit Zuwächsen auf, von denen die meisten anderen Unternehmen nur träumen können. Wie immer bei besonders wachstumsstarken Aktien stellt sich die Frage nach der Dauer des Trends. Express-Zertifikate können hier die elegante Alternative zu einem vor allem auf Kursgewinne ausgerichteten Direktinvestment sein. Denn sie bieten nach jedem Laufzeitjahr die Möglichkeit der vorzeitigen Rückzahlung. Voraussetzung für diese Rückzahlung ist das Überschreiten einer Kursschwelle, die bei allen drei Zertifikaten mit 100 Prozent des Aktienkurses bei Emission beginnt und mit jedem weiteren Laufzeitjahr sinkt, während der jeweilige Auszahlungsbetrag steigt. Wurde die Schwelle auch am Laufzeitende nicht erreicht oder überschritten und notiert der Basiswert dann auf oder über der Barriere, wird das Zertifikat zu 100 USD zurückgezahlt und dem Anleger entsteht kein nominaler Verlust. Erst bei Kursrückgängen von mehr als 35 Prozent zum Laufzeitende nehmen Anleger 1:1 am Aktienkurs teil und realisieren – ebenso wie bei einem Direktinvestment – einen Verlust.

Alibaba
mit 65 % Barriere

Express-Zertifikat
WKN DB9UZR
Basiswert Alibaba
Rückzahlungsbetrag 107,60; 115,20; 122,80; 130,40; 138,00 USD
Tilgungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Beobachtungstermine jeweils im September
Barriere 65 % 
Quanto nein
Laufzeit 20.09.2024 (falls nicht vorzeitig getilgt)
Ausgabekurs* 100,00 USD (zzgl. Ausgabeaufschlag)

 

Als ob das Plus von 42 Prozent beim Gesamtumsatz, das Alibaba für das zweite Quartal 2019 vermeldete, nicht schon beeindruckend genug wäre, legte die Cloud-Sparte des Unternehmens mit einem Zuwachs von
66 Prozent sogar noch eine Schippe drauf. Analysten heben vor allem auf das angesichts des fulminanten Wachstums aktuell günstige Kurs-Gewinn-Verhältnis von 35 ab. Ende August teilte das ehrgeizige chinesische Onlinewarenhaus mit, dass es in Spanien mit ­einem Konzept für den stationären Einzelhandel an den Start gehen werde. Diese auf den ersten Blick etwas ver­blüffende Maßnahme soll dazu dienen, die Bekanntheit in Europa zu stärken, denn hier ist Alibaba, anders als in Asien, noch ein eher unbeschriebenes Blatt.

Amazon
mit 65 % Barriere

Express-Zertifikat
WKN DB9UZM
Basiswert Amazon
Rückzahlungsbetrag 107,20; 114,40; 121,60; 128,80; 136,00 USD
Tilgungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Beobachtungstermine jeweils im September
Barriere 65,00 %
Quanto nein
Laufzeit 20.09.2024 (falls nicht vorzeitig getilgt)
Ausgabekurs* 100,00 USD (zzgl. Ausgabeaufschlag)

 

Mit einem Zugewinn von 20 Prozent im zweiten Quartal konnte Amazon sein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorquartal (+17 Prozent) beschleunigen. Für das dritte Quartal könnten die Chancen ebenfallls gut stehen, denn die Umsätze bei Amazons wichtigstem Shopping­event, dem Prime Day am 15. und 16. Juli, fielen höher aus als die von Black Friday und Cyber Monday 2018 zusammengenommen. Hierzulande kommt das Unternehmen 20 Jahre nach seinem Deutschland-Start auf einen Marktanteil von 40 Prozent. Auch außerhalb des Onlineshoppings setzt Amazon vor allem mit der Sprachsteuerung Alexa Maßstäbe, die sich in immer mehr Produkten findet. So wurde Anfang September der erste Fernseher mit integrierter Alexa-Bedienung vorgestellt. 

Apple 
mit 65 % Barriere

Express-Zertifikat
WKN DB9UZN
Basiswert Apple
Rückzahlungsbetrag 107,00; 114,00; 121,00; 128,00; 135,00 USD
Tilgungsschwelle 100 %, 95 %, 90 %, 85 %, 80 %
Beobachtungstermine jeweils im September
Barriere 65,00 %
Quanto nein
Laufzeit 20.09.2024 (falls nicht vorzeitig getilgt)
Ausgabekurs* 100,00 USD (zzgl. Ausgabeaufschlag)

 

Apples Herbstevent brachte viele neue Produkte. Mit Einführung des neuen iPhone Pro wird das iPhone zum Einsteigermodell, ein preiswerteres iPad wurde ebenfalls vorgestellt. Das ist eine Abkehr von der bisherigen Politik, sinkende Stückzahlen durch steigende Margen wettzumachen. Inzwischen ist Apple nämlich sowohl bei den Smartphonekameras als auch bei der 5G-Technologie ins Hintertreffen geraten. Daneben wird der Umbau zum integrierten Unterhaltungskonzern weiter vorangetrieben. Mit dem Streamingdienst TV+ und dem Gaming Service Apple Arcade soll die Sparte Services gestärkt und die Abhängigkeit von den schwächelnden iPhone-Umsätzen verringert werden. Das ist auch dringend nötig, denn im Juni-Quartal stieg der Umsatz lediglich um 1 Prozent. 

* Ausgabekurse vom 11.09.2019, Quelle: Deutsche Bank AG

Tags

X-press Magazin © 2019