Interview | 22.08.2019

„Wir haben in den letzten vier Jahren mehr als 12 Millionen Dollar öffentlicher Mittel in die Kunstförderung investiert“

Medellín wandelte sich in den letzten Jahren zur trendigen Kunst- und Kulturmetropole. Im X-press-Interview verrät Federico Gutiérrez Zuluaga, Medellíns Oberbürgermeister, wie die Transformation der Millionen- Metropole gelang und spricht über die Kunst-DNA seiner Heimatstadt.

X-press: Was macht die Kunstszene von Medellín so besonders?

Federico Gutiérrez Zuluaga: Kunst aus Medellín ist wie ein einzigartiger Fußabdruck dessen, was diese Stadt ausmacht: Unsere Vorfahren, die Bauern waren und die uns inspirierten mit den Talenten, den Klängen und mit den Farben unserer Region. Unsere Narben, die aus den Jahren der Gewalt stammen und unser Leben geprägt haben. Und die Generation von Künstlern und Kulturmanagern, die sich dazu entschlossen hat, sich aus dem Blickwinkel der Kunst und Kultur auszudrücken.

X-press: Wie konnte die Kunstszene von Medellín in den letzten Jahren so viel Kraft entfalten?

Federico Gutiérrez Zuluaga: In den letzten Jahren hat die Stadt Medellín die Bedeutung von Kunst und Kultur bei ihren Entwicklungsprogrammen maximiert. Hier hat nicht nur das Bürgermeisteramt eine fundamentale Rolle gespielt, sondern auch die Zuwendungen verschiedener Institutionen aus der Region und das aufrichtige Engagement vieler einzelner sozialer Akteure, die mit Entschlossenheit einzelne Projekte vorangebracht haben. Dazu gehört zum Beispiel das „Impulsprogramm für Kunst und Kultur“, das in den letzten vier Jahren mit Ausschreibungen mehr als 44 Milliarden kolumbianischen Pesos (12 Millionen Dollar) aus öffentlichen Mitteln an Manager, Künstler und Projektentwickler ver­mittelt hat, um deren kulturelle Vorhaben Realität werden zu lassen.

X-press: Welche kulturellen Highlights bietet Medellín noch in diesem Jahr?

Federico Gutiérrez Zuluaga: Wir haben eine Vielzahl von Möglichkeiten den Besten zu begegnen, die unsere Stadt zu bieten hat. Vom 6. bis zum 15. September findet zum Beispiel das „La Fiesta del Libro y La Cultura“ (Literatur- und Kulturfest) statt und vom 9. bis zum 11. November das „Festival Internacional Altavoz“ („New Artist Music Fest“). Ein ganz besonderes Erlebnis ist das „Festival de la Navidad“. Zum Weihnachtsfestival wird Medellín von 1000 bunten Lichtern illuminiert. Das Interview führte Jürgen Wenzel

Tags

X-press Magazin © 2019